01/2020 - PDV GmbH arbeitet gemeinsam mit iDESkmu an der Integration von Kriterien barrierefreier IT in Entwicklungsprozesse

Geschrieben am 09.10.2020.

Erfurt. Am 09.01.2020 fand bei der Firma PDV GmbH ein Orientierungstreffen für die Zusammenarbeit mit iDESkmu statt. Gemeinsam wurden in Erfurt Wege und Strategien für die Unterstützung von iDESkmu bei der wissenschaftlich begleiteten Analyse von DMS-Arbeitsplatz-Anforderungen von Menschen mit Behinderung erörtert. Gleichzeitig wurde bereits über konkrete Möglichkeiten der Prüfung bzw. Evaluation der von PDV angebotenen DMS-Varianten diskutiert und demonstriert. 

Die PDV GmbH besitzt bereits langjährige Erfahrung in der barrierefreien Gestaltung ihrer Software-Angebote und ist daher ein wichtiger Partner für iDESkmu bei der Umsetzung der Projektziele. Das Unternehmen zählt zu den leistungsstärksten Software-Herstellern und Service-Anbietern im Bereich E-Government in Deutschland. Gemeinsame Ziele mit dem Projekt iDESkmu sind unter anderen:

  • Erfassung der typischen Accessibility-Einschränkungen der untersuchten DMS
  • Entwicklung von standardisierbaren Beurteilungskriterien für die Barrierefreiheit ausgewählter DMS
  • Entwicklung von einsatzbereiten Prüfmodulen für alle Prozesse der ausgewählten DMS in Hinblick auf Barrierefreiheit
  • Verbindung von Nutzer- und Entwicklerperspektive
  • Checkliste zur Umsetzung von relevanten Normen und Verordnungen in der Entwicklung
  • Entwicklung von Metakriterien zur Definition und Prüfbarkeit der Barrierefreiheit von Softwareangeboten
Logo PDV GmbH
Logo PDV GmbH, Erfurt